• leihweb 1100druck
  • leihweb 1100gesund
  • leihweb 1100handel
  • leihweb 1100medien
  • leihweb 1100muell

Leiharbeit: Keine Brücke in reguläre Beschäftigung

Frankfurt, 15.04.2014 - Arbeitgeber und arbeitgebernahe Politiker/innen beschwören gern den "Klebeeffekt" der Leiharbeit: Wer sich als Leiharbeiter/in in einer Firma bewähre, könne sich Hoffnungen machen, übernommen zu werden, also im Unternehmen "kleben" zu bleiben. Leiharbeit sei deshalb eine "Brücke" in reguläre Beschäftigungsverhältnisse. Mit diesem Argument wurde in der Vergangenheit auch der Ausbau der Leiharbeit gerechtfertigt. Eine neue Studie zeigt nun: Die Annahme vom Klebeeffekt der Leiharbeit ist eine Illusion.

Mindestlöhne in der Leiharbeit

Berlin, 02.04.2014 - Seit 1. April gelten bundesweit die neuen Mindestlöhne in der Leiharbeit - eine entsprechende Verordnung verkündete das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Ende März. Die Untergrenze liegt nun bei 7,86 Euro pro Stunde in den ostdeutschen und 8,50 Euro in den westdeutschen Bundesländern. Entscheidend dafür, welcher Mindestlohn gezahlt wird, ist der Arbeitsort.

Sommersaison 2014: Leiharbeit statt Festanstellung bei Air Berlin

Berlin, 27.03.2014 - Der Fluggesellschaft Air Berlin geht es nicht gut. Bereits vor einem Jahr kündigte das Unternehmen, das bis dahin auf schnelle Expansion setzte, an, 900 Stellen zu streichen. 700 Kündigungen sind inzwischen umgesetzt. Nun kam heraus: Erstmals in der Konzerngeschichte wird Air Berlin diesen Sommer im großen Umfang auf Leiharbeit zurückgreifen. 140 Stellen plant Air Berlin, auf diese Weise zu besetzen - das meldete jetzt die taz.