• leihweb 1100druck
  • leihweb 1100gesund
  • leihweb 1100handel
  • leihweb 1100medien
  • leihweb 1100muell

Amazon: 10.000 Saisonarbeitskräfte im Weihnachtsgeschäft

Düsseldorf, 30.10.2014 - Bei Amazon wird eingestellt, allerdings nur vorübergehend. Im Vorweihnachtsgeschäft sollen 10.000 Saisonkräfte die 9.000 festangestellten Beschäftigten des Konzerns unterstützen. Damit sind die Leiharbeitnehmer/innen bei Amazon bis Jahresende in der Überzahl.
Die vorweihnachtliche massive Aufstockung der Belegschaft mit Leiharbeitnehmer/innen hat System bei Amazon. Im vergangnen Jahr soll der Konzern sogar 14.000 Saisonarbeiter/innen angeheuert haben. Die Bezahlung für das Saisonpersonal liegt je nach Standort zwischen 9,75 und 10,62 Euro brutto pro Stunde. Im Februar 2013 hatte die ARD-Reportage „ausgeliefert“ auf die mitunter skandalösen Arbeitsbedingungen der Leiharbeitnehmer/innen im Weihnachtsgeschäft aufmerksam gemacht. Insbesondere die Schikane gegen südeuropäische Saisonarbeiter/innen und ihre Unterbringung in überteuerten und überfüllten Unterkünften empörten seinerzeit die Öffentlichkeit.
Im Moment konzentriert sich das öffentliche Interesse am Versandriesen auf den Streik der Beschäftigten an fünf Amazon-Standorten. ver.di fordert vom Onlinehändler eine Bezahlung seiner Beschäftigten nach den Tarifen des Einzelhandels. Amazon jedoch will nur nach den niedrigeren Logistiktarifen zahlen. Dass die massive Einstellung von Saisonkräften etwas mit dem Streik zu tun hat, bestreitet der Konzern.
 
Quelle: Handelsblatt